Daniela Seifert neue Seelsorgebegleiterin unserer Gemeinde im Hans-Sieber-Haus

Seifert
Bildrechte: Epiphaniaskirche München

Wir freuen uns sehr über unsere neue Mitarbeiterin, Frau Daniela Seifert.
Ergänzend zu unserem Besuchsdienstkreis und den gottesdienstlichen Angeboten für das Alten- und Pflegeheim Hans-Sieber-Haus in der Manzostrasse wird Frau Seifert als ausgebildete Seelsorgebegleiterin dort tätig werden.
Hier stellt sie sich selbst vor:

Mein Name ist Daniela Seifert, bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn.
Von Beruf bin ich Krankenpflegehelferin, arbeite aber seit 2 Jahren in der Kinderbetreuung.
Vor 6 Jahren bin ich in die Altkatholische Kirche eingetreten und habe dort meine geistige Heimat gefunden.
2011 habe ich meine 1jährige Ausbildung zur Hospizbegleiterin absolviert.
Seit ca. 2014 arbeite ich ehrenamtlich beim ökumenischen Gehörlosenbesuchsdienst. Ich bin gebärdensprachkompetent.
Nach einer halbjährigen Ausbildung bei der evangelischen Altenheimseelsorge bin ich seit 2018 Seelsorgebegleiterin.
Als solche werde ich ab Mitte September diesen Jahres im Seniorenheim des Münchenstift in der Manzostraße meine ehrenamtliche Tätigkeit aufnehmen.
Der warmherzige Empfang, das offene Gespräch mit der Heimleitung und mit Herrn Pfarrer Dr. Knobloch haben mir den Anfang leicht gemacht. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken.
Nun freue ich mich auf viele interessante Begegnungen und gute Gespräche mit den Bewohner*innen.
 
Herzlich grüßt Sie Ihre
Daniela Seifert